+43 7744 21 0 21

Kleinunternehmer bis 30.000 Euro Umsatz müssen keine UVA und ZM erstellen – dürfen aber auch keine Umsatzsteuer auf den Rechnungen ausweisen und können sich keine Vorsteuer zurückholen. Der Unternehmer kann auf diese Regelung verzichten, dann muss er zumindest quartalsweise die UVA und ZM beim Finanzamt einreichen.

Bei Umsätzen von 30.000 Euro bis 100.000 Euro dürfen die UVA und ZM quartalsweise beim Finanzamt eingereicht werden.

Ab einem Umsatz von 100.000 Euro müssen die UVA und ZM monatlich beim Finanzamt eingereicht werden.

Call Now Button